Atelier ninok - die Entstehungsgeschichte

Homestory – wie alles begann

Willkommen in meinem Atelier!

Mein Name ist Nina und ich erzähle Dir wie es zum eigenen Atelier gekommen ist.

Im Jahr 2008 bin ich in das Fashion Business eingestiegen. Ich mietete in der Meppener Innenstadt ein Ladenlokal und nannte es InStyle by ninok, später Paparazzi by ninok.

Du willst wissen, was hinter dem Namen „ninok“ steckt? Nun, ich bin in Russland geboren und verbrachte dort fast 25 Jahre meines Lebens. Meine Freunde nannten mich oft Ninók, das ein Kosename von Nina ist. Ich habe nicht lange überlegt, für mich stand schnell fest – ninok ist meine Marke.

Die Familie unterstützte mich bei meinem Vorhaben. Gemeinsam haben wir den Laden renoviert und eingerichtet. So öffnete am 12. Juni 2009 eine neue Boutique in Meppen mit einem ungewöhnlichen Markensortiment für die Emsländer.

Ich wollte immer etwas anderes bieten.

Bei mir gab es Modelabels wie Ed Hardy, True Religion, GUESS sowie ausgefallenes von Desigual. Etwas später kamen angesagte Marken wie Blauer USA, Canada Goose, Frogbox & Princess Goes Hollywood, Alpha Industries usw. usw. dazu. Man konnte bei mir Oilily und Coccinelle Taschen, gefolgt von Liebeskind Berlin, GUESS und Campomaggi kaufen.

Irgendwann fiel es mir immer schwerer bei der Vor-Order für die nächste Saison Highlights zu finden, die mich anfangs sofort begeisterten. Immer seltener kamen von mir Ausrufe wie wow, das ist cool, oh das ist super oder das ist was für den oder den Kunden… Wenn ich mich für Neuheiten, die in 3-4 Monaten auf den Markt kommen, nicht begeistern kann, wie soll ich denn meine Kunden überraschen und ehrlich beraten?

Wie ich erwähnt habe, war und ist es immer noch wichtig für mich besondere und nicht weit verbreitete Taschen, Accessoires und Fashion anzubieten. Nachdem meine Bestandmarken immer öfter in vielen anderen Läden vertreten und selbst auf den Herstellerseiten im Netzt zu finden waren, habe ich beschlossen mich vom Massenmarkt zu distanzieren.

Ich und mein Lebenspartner nähen seit Jahren.

Wir kennen uns mit Stoffen, Ledern und Schnitten aus. Warum sollten wir nicht selbst etwas kreieren, wenn uns das doch so viel Saß macht?! So entstand unser kleines Atelier, in dem Individualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen – weg von seelenloser Massenware, weg von Marktüberschwemmungen!

„HANDMADE FOR INDIVIDUALS“ lautet unsere Philosophie!

ninok Ledertaschen Unikate werden von uns in Handarbeit sorgfältig und mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Keine Tasche ist wie die andere. Fashion-Teilchen & Accessoires produzieren wir als Einzelstücke oder in Kleinstserie, aber nie mehr als eine Hand voll :-).

In meinen ATELIER STORIES könnt ihr hinter die Kulissen unseres Ateliers schauen, den Herstellungsprozess vom der Skizze bis zum fertigen Produkt mitverfolgen und in meinem Online Shop die Unikate kaufen. 

Habt ihr selbst eine Taschen Idee oder einen besonderen Wunsch? Wollt ihr einen lieben Menschen mit einer personalisierten Tasche überraschen? Dann nimmt Kontakt mit uns auf!